Donnerstag, 8. März 2012

Creativity takes courage. (Henri Matisse)


What does it mean to be creative? Sometimes, there is a certain idea in our heads, but most of the time, it just won’t appear in front of our eyes and we have to start over again.
I believe that Matisse was right: we need a lot of courage to decide to earn one’s living by being just “creative”, to decide to leave our secure jobs and start a difficult journey just with the hope to realize an idea (and actually to sell it).
Of course, this doesn’t mean that we compare our work to that of a man like Matisse!!! But sometimes I can feel the risk that every artist or craftsman is taking in this world where money is the ultimate aim in life (and again, we are just simple craftspeople).
But, in the end, there remains always the big question: is it worth all the pressure, all the despair, all the financial ups and downs?
My answer is: After more than 15 years, I still believe in our work and that’s the only reason for us to keep on trying…..when an idea comes actually true, and we literally keep the result in our hands, there is still this great feeling of satisfaction and joy!
I hope this feeling will never disappear!
And here is my insignificant homage to a great artist, the everlasting Henri Matisse:


The "Matisse-House"

Was bedeutet es eigentlich,  kreativ zu sein? Manchmal haben wir eine vage Idee in unseren Köpfen, aber meistens will sie nicht vor unseren Augen erscheinen, und wir fangen wieder ganz von vorne an.
Ich glaube, daß Matisse Recht hat: es braucht eine Menge Mut, sich auf ein Leben einzulassen, das nur auf „Kreativität“ aufgebaut ist. Es braucht Mut, den sicheren Job aufzugeben und sich auf eine unsichere Reise zu begeben, allein in der Hoffnung, eine Idee realisieren zu können (und diese am Ende auch zu verkaufen).
Dies heißt jetzt natürlich nicht, daß wir uns mit einem Künstler wie Matisse vergleichen!!! Aber manchmal fühle ich genauso das Risiko, das jeder Künstler oder Kunsthandwerker auf sich nehmen muss in einer Welt, deren einziges Ziel das Geld ist (und wieder muß ich betonen, daß wir keine Künstler sind, sondern einfache Kunsthandwerker!).
Aber die große Frage bleibt dennoch bestehen: lohnt sich all der Druck, auch die Verzweiflung ab und an, all das finanzielle Auf und Ab?
Meine Antwort ist: Nach über 15 Jahren glaube ich noch immer an das, was wir tun, und das ist der einzige Grund weiterzumachen...Wenn eine Idee tatsächlich realisiert ist und wir das Ergebnis buchstäblich in unseren Händen halten, stellt sich noch immer dieses Gefühl der Zufriedenheit und Freude ein!
Ich hoffe, daß dieses Gefühl uns nie verlassen wird!
In diesem Sinne: hier ist meine kleine, unbedeutende Homage an den großen Henri Matisse: