Mittwoch, 18. April 2012

Hospitality is making your guests feel at home, even if you wish they were. (Anonymous)


Hospitality and guests….
Both are very important ingredients of our lives. I love to have guests, mostly my very good friends coming over for a nice dinner or just a glass of wine, passing the evening together talking, having fun or even watching a good movie….
People say that in times of crisis the most important thing is to be with your  friends and share a good time together…but can we always be in this mood, especially when such a huge crisis like the one here in Greece hits us?
Actually so many people in Greece see their lives falling apart that it becomes sometimes so difficult to forget all the problems and just “have a good time” together…
Nevertheless should we try not to forget our friends, and often it can be helpful to share our problems with them, even if that means that we may not have exactly a funny time together….
More than ever we need the mental exchange with other people. Closing off our innermost being might increase our problems. And therefore we should open our homes to our guests and friends as often as possible!
Recently a friend of mine asked me to make a special guestbook for her home. She thought it might be a nice idea to collect messages of all the guests coming to her house…. What a brilliant idea!
And here a last funny quote about guests by Eleanor Roosevelt: " The only advantage of not being too good a housekeeper is that your guests are so pleased to feel how very much better they are."

                                                                           ***

One of my guestbooks.....
Gastfreundschaft und Gäste….
Beides sind wichtige Zutaten in unserem Leben. Ich liebe es, Gäste zu haben, vor allem natürlich unsere besten Freunde, und sie auf ein schönes Abendessen bei einem guten Glas Wein einzuladen. Es tut gut, den Abend gemeinsam zu verbringen und zu quatschen, Spaß zu haben oder auch nur gemeinsam einen Film anzusehen.
Man sagt, dass es vor allem in schweren Zeiten notwendig ist, sich mit seinen Freunden zu umgeben und eine gute Zeit miteinander zu verbringen. Aber sind wir immer in der richtigen Stimmung dafür, vor allem wenn man sich in einer Krise wie der momentanen hier in Griechenland befindet?
So viele Menschen hier sehen gerade ihr Leben und alles, was sie sich mühsam aufgebaut haben, „den Bach runtergehen“. Es ist dann oft schwierig, all diese Probleme zu vergessen und eine unbeschwerte Zeit miteinander zu verbringen, einfach, weil man nicht in der gelösten Stimmung ist.
Trotzdem sollten wir versuchen, unsere Freundschaften zu pflegen, und oft kann es ja auch hilfreich sein, die Probleme mit anderen zu teilen, auch wenn das bedeutet, dass man vielleicht nicht gerade einen lustigen Abend miteinander verbringt. 
Auf jeden Fall brauchen wir den Austausch mit anderen Menschen, je mehr wir uns verschließen, desto gravierender empfinden wir oftmals unsere Probleme. Deshalb sollten wir unsere Tür so oft wie möglich Gästen öffnen!
Neulich bat mich eine ganz liebe Bekannte, ihr ein Gästebuch herzustellen. Sie fand es eine schöne Idee, wenn sich all die Gäste, die sie von Zeit zu Zeit besuchen, dort eintragen könnten…. Ja, wirklich eine schöne Idee!
Und hier noch ein Zitat zum Schmunzeln von Eleanor Roosevelt: "Eine nicht allzu gute Hausfrau zu sein, hat den einzigen Vorteil, daß Ihre Gäste immer der erfreulichen Meinung sein können, sie würden das alles viel besser machen als Sie."