Samstag, 3. November 2012

I saw the angel in the marble and carved until I set him free. - Michelangelo

A customer asked me to make some angels for Christmas season. Although I am not very religious, I always loved the idea that everyone of us has an guardian angel. Perhaps behind this belief there is the wish to understand all the bad and good things happening to us during our life. Sometimes, when things become rough, I try to convince myself that my guardian angel will take care of me, that life will go on anyway. When I was a kid, my mother put a small ceramic angel beside my bed. I remember that since then I believed that this friendly face would guard me against all odds. When my daughter was born I put a similar angel above her bed...unfortunately I lost it during our move to Greece...(Now that I am writing this, I think I will have to find one and give it to her as a Christmas gift!).
When Michelangelo carved his angel out of marble, how did he imagine him  or had he just to "set him free", as the above mentioned quote will make us believe?
How do we imagine our guardian angels anyway?
The painters of the Renaissance left us with countless images of angels - and I will not depict Raphael's famous ones here, you can see them everywhere during Christmas season!
Most of the Renaissance paintings depict friendly angels who support our belief of  kindness and protective capability.... Let us have a look at these paintings once in a while, let us insist on the idea that our angels are always by our side!



Ein Kunde hat mich vor ein paar Tagen gebeten, einige Engel für die Weihnachtszeit zu machen. Obwohl ich nicht religiös bin, hat mich schon immer der Gedanke fasziniert, daß jeder von uns seinen Schutzengel hat. Mag sein, daß hinter diesem Glauben einfach der Wunsch steht, die guten und schlechten Dinge zu verstehen, die das Leben für uns bereit hält. Wenn sich in meinem Leben mal wieder ein Sturm ankündigt, denke ich nur allzu gern, daß mein Schutzengel seine schützende Hand über mich halten wird, daß das Leben schon irgendwie weitergehen wird.
Als ich ein kleines Kind war, hatte meine Mutter einen kleinen Keramikengel über mein Bett gehängt. Ich kann mich gut erinneren, daß ich schon damals davon überzeugt war, daß dieses kleine, freundliche Gesicht mich beschützen würde. Als dann meine Tochter geboren wurde, habe ich genau so einen Engel über ihr Bettchen gehängt, leider ist er beim Umzug nach Griechenland abhanden gekommen. (Während ich dies schreibe kommt mir gerade der Gedanke, daß ich ihr zu Weihnachten so einen kleinen Engel schenken könnte!).
My very first guardian angel for this year
Als Michelangelo seinen Engel aus dem Marmor meißelte, welche Vorstellung hatte er von ihm? Oder mußte er ihn einfach nur aus dem steinernen Korsett "befreien", wie das obige Zitat uns glauben machen will?
Welche Vorstellung haben wir eigentlich von unseren Schutzengeln?
Die Maler der Renaissance haben uns unzählige Bilder von Engeln hinterlassen, und ich will hier nicht die berühmten Raphael-Engel abbilden, die uns gerade zur Weihnachtszeit überall begegnen!
Die meisten Maler haben Engel als freundliche Wesen gemalt, die es uns leicht machen, an ihre gütige, beschützende Macht zu glauben...Laßt uns also - nicht nur zur Weihnachtszeit - solche Bilder betrachten und fest davon überzeugt sein, daß unsere Schutzengel immer über uns wachen!