Montag, 3. Dezember 2012

When you cease to make a contribution, you begin to die. - Eleanor Roosevelt

I spent the last two days at the annual German Christmas Bazaar of Athens.
  
www.weihnachtsbasar-athen.gr
I participate since many years, in the beginning as a volunteer, then, some years later, I got the great chance to join the group of women doing handicraft. I participated at various bazaars throughout the last years, but this one is special: organized by countless women, all of them volunteers, this bazaar is charitable. Benefits are thoroughly used to support needy people. The incredible effort of all these volunteers makes this bazaar so unique, and it is really a great joy for all of us to participate. The atmosphere is special, and we always get a feeling of home, with all the familiar smells of German food around us...
Despite the crisis in Greece, there were no less visitors than last year. Maybe, that they could not spend the same amount of money as some years ago, but there was still the wish to forget for some hours all the problems around us….
As every year, this was also an opportunity to present my last creations at my booth, and I got a lot of positive reactions. Finally, this bazaar is always a great motivation for me to go on with my crafts…
Let’s hope that we all may be in good health and see you again…next year!
***
Ich habe die letzten zwei Tage auf dem deutschen Weihnachtsmarkt hier in Athen verbracht. Ich nehme seit vielen Jahren daran teil, erst als freiwillige Helferin am Glühweinstand, dann, nach ein paar Jahren, bekam ich die Chance, mich den Frauen des Kunsthandwerkerstands anzuschließen. 
Ich habe im Laufe der Jahre schon an einigen Weihnachtsbasaren teilgenommen, aber dieser hier ist etwas ganz Besonderes: er wird von einer Menge freiwilliger Helfer organisiert und ist - unter der Schirmherrschaft der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Athens -  nur karitativen Zwecken gewidmet. Die Gewinne kommen ausschließlich hilfsbedürftigen Menschen zu Gute. 
Die unbeschreibliche Anstrengung all dieser Helfer - in der Mehrzahl Frauen jeglichen Alters -  machen diesen Basar so einzigartig, und es ist jedes Jahr eine Freude, daran teilnehmen zu dürfen. Es herrscht - besonders für uns Deutschsprachige - eine ganz besondere Atmosphäre, und wir bekommen ein Gefühl von Heimat...besonders inmitten all der heimatlichen Köstlichkeiten um uns herum!

Angesichts der großen Krise hier in Griechenland war es besonders erfreulich, daß nicht weniger Besucher als die letzten Jahre mit uns den ersten Advent gefeiert haben. Sicherlich konnte so Mancher nicht soviel Geld ausgeben wie noch in den letzten Jahren. Das Wichtigste war jedoch, daß alle zusammen - Griechen und Deutsche - den Wunsch hatten, einige unbeschwerte Stunden miteinander zu verbringen und die täglichen Probleme mal zu vergessen....
Wie jedes Jahr war es für mich persönlich auch die Gelegenheit, meine neuesten Kreationen zu präsentieren, und es hat mich ganz besonders gefreut, daß ich so viele positive Reaktionen bekommen habe. Das allein ist schon ein Grund für mich, mit meiner Arbeit fortzufahren...

Ich hoffe, daß wir alle auch im nächsten Jahr bei guter Gesundheit sein und uns in alter Frische beim nächsten Basar wiedersehen werden!