Sonntag, 8. September 2013

Leben mit Büchern 2

Leben mit Büchern....ja, das tun wir wohl alle hier, die wir in den entsprechenden Blogs "unterwegs" sind! Als ich vor vielen Monaten und inzwischen mehr als 90 Posts mein eigenes Blog startete, war mein Ausgangspunkt das wunderschöne Zitat "Kein Buch ist so schlecht, daß es nicht für irgendetwas nützlich sein könnte."
Dies bezog sich nicht nur auf mein privates Dasein als unverbesserliche Leseratte, sondern auch auf meine Arbeit, die mich immer mit Papier und eben auch gebrauchten Büchern in Kontakt bringt. Verwendung wollte ich gerade für diese ausrangierten, gebrauchten Bücher finden. Bücher sind für mich immer etwas Lebendiges, weil jedes Buch sein eigenes Leben hatte, weil jedes Buch - gut oder schlecht geschrieben - doch die Gedanken eines Menschen ausdrückt, von Menschen in der Hand gehalten wurde und dem Einen oder Anderen einige Stunden der Muße oder Anregung geschenkt hat. Mit der Zeit fand ich so manche Idee, diesen Büchern doch noch eine Daseinsberechtigung jenseits der Recyclingcontainer zu geben. Eine davon sind meine gefalteten Buchskulpturen, die zum Beispiel zu praktischen und nicht ganz alltäglichen Buchstützen umgewandelt werden: