Samstag, 5. Oktober 2013

Liebt das Buch. Es wird Euch freundschaftlich helfen.... (Leben mit Büchern 8)

Vor ein paar Wochen schickte mir meine Schwägerin eine 34-bändige Ausgabe von Werken Wielands, Klopstocks und von Platens, gedruckt in Leipzig in den Jahren 1853-56. Die Buchreihe befand sich viele Jahre in einer Schulbücherei, bevor sie mein Bruder irgendwann geschenkt bekam. Da aber bei ihm Bücher, CDs und Schallplatten die eigentlichen Hauptbewohner des Hauses sind, war wohl mal Aussortieren angesagt, und so dachte meine Schwägerin wohlwollend an den familieneigenen Buch-Recyclingcontainer (respektive mich!) und meine Buchbasteleien...

Nun, diese kleinen Büchlein sind richtig kleine Schmuckstücke: die Buchumschläge sind liebevoll gestaltet mit wunderbaren Goldprägungen auf Deckel und Rücken, ein jeder der Autoren hat ein eigenes Motiv. Wo findet man denn heute noch solch aufwendigste Buchgestaltungen!?
Und beim Durchblättern fand ich lustigerweise in einem dieser Büchlein einen handschriftlichen Eintrag meines Bruders: "Gelesen (bis S.179) in Colle Branco. August 2002", was diesem Büchlein einen für mich besonders sentimentalen Wert verleiht.
Wie wunderbar doch der Gedanke, daß ein Buch nach 146 Jahren anscheinend  noch immer eine anregende Urlaubslektüre war und nach sage und schreibe 157 Jahren schließlich bei mir landete!


 Ob ich nun diese 34 Büchlein jemals "weiterverarbeiten" werde, sei dahingestellt. Momentan haben sie ein Plätzchen in meinem neuen Regal gefunden. Ich werde mich zuerst mal an ihnen erfreuen, die kunstvollen Buchdeckel bewundern, ab und an die vergilbten und fleckigen Seiten durchblättern und dabei an meinen Bruder denken...(lesen werde ich sie wohl nicht, es sei denn, mich überkämen unerwarteterweise Reminiszenzen an meine Studienjahre!).

Nie war ein Zitat so treffend für meine momentane Situation :  Liebt das Buch. Es wird euch freundschaftlich helfen, sich im stürmischen Wirrwarr der Gedanken, Gefühle und Ereignisse zurechtzufinden. - Maxim Gorki
Allen Freunden von Kerki's Aktion "Leben mit Büchern" einen wunderschönen Sonntag...und allen anderen Lesern meines Blogs natürlich auch!

Kommentare:

  1. Oh, da wäre ich zum Weiterverarbeiten auch noch nicht bereit... Besonders, wenn Erinnerungen dranhängen... Und es sind ja wirklich wahre Schmuckstücke die Bändchen! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor manchen Büchern mache selbst ich halt...es gibt genügend nicht so schöne Bücher, die weiterverarbeitet werden können...:)

      Löschen
  2. Was für schöne Bücher. Ich kann mir schon vorstellen, dass du aus diesen Büchern was Schönes machen würdest. Allerdings verstehe ich auch, wenn diese Schmuckstücke einfach im Regal bei dir überleben.
    Und das Zitat ist wunderbar.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    das war ja ein wundervolles Geschenk.
    Die so hübsch eingebundenen kleinen Bände machen sich bestimmt gut in deinem Regal und wenn du dich eines Tages dazu entschließt sie doch noch weiterzuverarbeiten, wird es bestimmt ein ganz besonderer Hingucker.

    Hab eine schööööne Woche
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Ich wusste gar nicht, dass es solche Bücher gibt. Einfach toll und viel zu schade zum Weiterverarbeiten, auch wenn ich deine Kreationen sehr schön finde.

    AntwortenLöschen