Mittwoch, 29. Januar 2014

Liebe Frau Heidenreich, auf ein Wort.....

in einem Cicero-Interview aus dem Jahre 2007 kann man nachlesen, was Sie so von uns Bloggern halten:
" Da heißt es doch immer: „Ich, ich, ich! Ich erzähle von mir, und ich rechne damit,
 dass jeder andere das liest, sehr her, ich entblöße mein Inneres so wie in den Nachmittagstalkshows“. Ich glaube, dass die stille Konfrontation zwischen einem 
Menschen und einem Buch wichtiger ist, als immer nur von sich zu erzählen."

Ich liebe Ihre Kolumnen und Kurzgeschichten, und Ihre Buchempfehlungen haben oft genau meinen Geschmack getroffen. Deshalb war ich dann doch etwas erstaunt, so eine simple Verallgemeinerung gerade aus Ihrem Munde zu "lesen"...
Nun versuche ich meist, die Dinge von verschiedenen Standpunkten aus zu betrachten und stimme Ihnen durchaus zu, daß der Mensch nicht immer nur von sich selbst erzählen soll. Auch ist der stille Gedankenaustausch mit einem Buch der egozentrischen Selbstdarstellung sicher vorzuziehen.
Andererseits gebe ich zu bedenken, daß bei weitem nicht alle Blogger nur über sich selbst schreiben. Spinnt man den Gedanken weiter, dann erfüllen gerade all diese interessanten Blogs über das Lesen und Bücher doch einen ähnlichen Zweck wie einst Ihre Sendung Lesen oder Ranickis Das literarische Quartett: Die Menschen sollen zum Lesen animiert werden!
Im Gegensatz zu entsprechenden Sendungen im Fernsehen, die meist nur die Meinung einer Handvoll ausgesuchter Kritiker weitergeben, möchte ich die riesige "Buchblogger-Landschaft" im Web nicht mehr missen: Ein jedes Genre ist abgedeckt, jeder kann seinem Lesegeschmack entsprechend ausreichend Informationen, Anregungen und Kritiken finden, sofern er sich nur für Bücher interessiert.
Und deshalb will ich den unermüdlichen Buch-Bloggern hier mal meinen Respekt aussprechen, weil sie mir und so vielen anderen schon so viele gute Buchempfehlungen gegeben haben!
Also......liebe Frau Heidenreich, Ihr Ausspruch ist ja nun auch schon wieder 7 Jahre her und ich hoffe, Sie haben Ihre Verallgemeinerung inzwischen revidiert!
Mit freundlichen Grüßen verbleibe ich (hoffentlich noch lange)

eine unermüdliche Leserin und begeisterte Bloggerin