Sonntag, 2. März 2014

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. - Antoine de Saint-Exupery

Heute mal wieder ein kurzes "Hallo" von mir aus den griechischen Gefilden....
Die Tage kriechen mit sehr verhaltener Arbeit vor sich hin, und so habe ich notgedrungenermaßen Zeit, mich etwas um meinen neuen DaWanda-Shop zu kümmern. Gestern habe ich dafür mal ein paar Buchseiten sozusagen "in Form" gebracht, um auch andere Bastler an meinen Materialien teilhaben zu lassen und vielleicht die eine oder andere kreative Idee zu inspirieren.....

Aus alten Buchseiten gestanzte "Buchherzen"
Herzen kann man immer gebrauchen, meint Ihr nicht? Nicht nur, daß wir natürlich rein physisch ein gut funktionierendes Herz benötigen, aber auch unser psychisches Sein wäre ohne ein Herz für uns und die Anderen nicht lebenswert....
Und dennoch kämpfen wir täglich mit unserem Herzen und unserer Vernunft - letztendlich mit uns selbst! Der geniale Woody Allen drückte es einmal so aus:

"Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis."

Lieber Woody Allen, Sie haben ja soooooooo recht!
Und jetzt wünsche ich Euch noch einen geruhsamen Sonntag. Bei mir steht heute Nacht Abhängen vor dem Fernseher auf dem Programm, denn die traditionelle, lange Oscar-Nacht ist angesagt - frau hat halt auch so ihre skurrilen Macken, die gehegt und gepflegt sein wollen! Aber da dieses Jahr der Rosenmontag zum Ausschlafen gerade richtig kommt, werde ich mich nicht, wie sonst, total übermüdet in die Arbeit schleppen müssen. Hurra...

In diesem Sinne: "And the Oscar goes to..........."

Kommentare:

  1. Buchherzen kann man auch prima als Buchzeichen verwenden - ein herzlicher Gruss und/oder als Geschenk ;) Liebe Grüsse kalle

    AntwortenLöschen
  2. Rosenmontag in Griechenland, habe ich da was verpasst? Herz kann man immer brauchen, da hast du wohl Recht. Allerdings arbeiten bei mir Herz und Kopf auch nicht gut zusammen. Am Besten geht es mir übrigens, wenn ich auf meinen Bauch höre, nicht aufs Herz und erst Recht nicht auf den Kopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Bauch statt Herz oder Kopf ist gut!!!! Und Du hast nichts verpaßt mit dem griech. "Rosenmontag"..ist nur alle 4 Jahre gleichzeitig, wenn das orthodoxe mit dem kath-evang. Ostern zusammenfällt, Du weißt schon, der Unterschied zwischen Julianischem und Gregorianischem Kalender....Und die Griechen müssen ja auch den Winter austreiben, also gibts auch hier den Fasching/Karneval! Der Rosenmontag heisst hier "Sauberer Montag", gemeint ist, daß offiziell damit die Fastenzeit bis Ostern beginnt. Einen Faschingsdienstag gibts nicht, kann Dir aber nicht erklaeren, warum.... LG

      Löschen