Sonntag, 20. April 2014

All about houses II.....

Wir haben einen schönen, geruhsamen Ostersonntag bei Freunden verbracht - bei wunderschönem Frühlingswetter....wir haben (zu) viel gegessen, viel geredet und den Tag genossen. (Nur meine allerliebste Freundin fehlte uns leider, sie mußte nach Deutschland....γειά σου Παπαρουνίτσα, μας έλειψες!)
Nun lasse ich diesen Tag ruhig ausklingen und denke wieder über meinen vorletzten Post nach, über Häuser. Seit jeher nehme ich sehr bewußt die mich umgebende Architektur wahr, all die schönen Häuser, aber vor allem auch all die architektonischen Sünden. Und oft frage ich mich dann, ob derjenige, der so etwas "verbrochen" hat, wirklich Architektur studiert hat und/oder einfach nur blind war....
Sicherlich, wie in anderen kreativen Bereichen, spielen auch in der Architektur der Geschmack, der jeweilige Trend und das verfügbare Budget eine Rolle. Trotzdem: so manch Gebäude hätte mit etwas mehr Gefühl für seine Umgebung sicherlich schöner und passender ausfallen können! Und so stelle ich immer wieder fest: Architekten haben heutzutage leider eine viel zu geringe Ausbildung in Kunstgeschichte, Design und ja, auch Philosophie! Wie anders sind viele dieser brachialen Bausünden sonst zu erklären, die uns manchmal sprachlos werden lassen, mich aber meist erzürnen?

Nun, ich bin das Gegenteil von wohlhabend, trotzdem haben mich Häuser seit jeher fasziniert, und so stelle ich mir manchmal mein "Traumhaus" vor....


Frank Lloyd Wright war einer der herausragenden Architekten, der es geschafft hat, zu seiner Zeit - Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts - modernes Design mit seiner Umgebung zu assimilieren. Er prägte den schönen Satz: 
"Form follows function - that has been misunderstood.
 Form and function should be one, joined in a spiritual union."


Nun, vielleicht ist mir in meinem nächsten Leben eines all dieser Haus gegönnt....:)
Bis dahin freue ich mich jeden Tag über meine jetzige kleine grüne Oase hier in Athen und beschäftige mich weiterhin mit meinen Basteleien zum Thema "Häuser"...bald mal mehr davon!