Dienstag, 19. August 2014

"Das Leben ist bezaubernd...." (manchmal!)

Die wenigen Urlaubstage sind vorbei, und trotzdem haben wir es heute erstmal ganz ruhig "angehen" lassen. Meine Urlaubslektüre wurde am Ende Rafik Schamis "Die dunkle Seite der Liebe", aber mein Bericht darüber wird wohl noch eine Weile dauern, hat das Buch doch fast 1000 - durchaus faszinierende - Seiten! (Zudem habe ich noch schnell Salingers "Der Fänger im Roggen" dazwischengeschoben, eine "Lesepraxis", die ich eigentlich hasse - aber das ist eine andere Geschichte..).
Daß ich mit Schamis Roman während des Urlaubs nicht "durchkam", hat aber auch damit zu tun, daß ich andere Dinge gemacht habe: mal ein paar handwerkliche Arbeiten in der Wohnung nachgeholt, endlich mal wieder ausgiebigst Klavier geübt, aber vor allem auch viele Gedankenspiele meine Arbeit betreffend, wofür man im täglichen Einerlei oft zu wenig Zeit und Muße hat. Draußen war es während der ganzen Woche sowieso viel zu heiß, die mir so verhaßte Mittelmeer-Hitzewelle hat uns denn doch noch erwischt, mit Temperaturen von weit über 40 Grad!
Und so haben nebenbei ein paar alte und neue Ideen Gestalt angenommen, vor allem, um meinen etwas vernachlässigten daWanda-Shop wieder etwas "aufzufrischen": Stifteboxen, Lesezeichen, Post-it-Halter, Notizbücher, Büchermäuse, Zettelorganizer - alles Mögliche eben...


Und bei all dem sind die ruhigen Tage viel zu schnell vergangen....jetzt beginnt die Herbstsaison, und wir hoffen von ganzem Herzen, daß es entsprechend "unruhig" wird in unserer kleinen Werkstatt!


Kommentare:

  1. Wie lange muss ich auf den Bericht zu Refik Schamis Buche "die dunkle Seite der Liebe " etwa warten? Lohnt es sich, den dicken Wälzer selber im Vorfeld zu lesen?
    Ich bin schon ganz gespannt... BB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin noch immer nicht ganz durch (zu wenig Zeit zum Lesen)...aber soviel kann ich Dir sagen: LESEN! Mein Bericht wird 100% positiv ausfallen....Ein tolles Buch und ein hinreissender Geschichtenerzaehler!

      Löschen