Montag, 25. August 2014

Die heutige Montagsfrage von Nina:

Das abgefahrenste Buch, das Du je gelesen hast?

Nun, erstmal hat mich die Frage ob dieser Wortwahl doch etwas verstört....was soll das Wort "abgefahren" eigentlich bedeuten? Ist das wieder nur so ein Wort, das aus dem umgangssprachlichen Jargon in unsere geschriebene Sprache "hinübergeglitten" ist?
Ich forsche eigentlich immer nach, wenn ich die Bedeutung eines Wortes nicht ganz genau erfassen kann. Der Duden bezeichnet das Wort nach wie vor als "umgangssprachlich" und gibt folgende Synonyme:
  1. beeindruckend, hervorragend, begeisternd
  2. außergewöhnlich, unkonventionell
Also, so ungefähr hatte ich mir das gedacht, aber ich bin immer noch ein Verfechter des genauen Sprachgebrauchs...und es sind ja nicht gerade wenig Synonyme, die man verwenden könnte...
Aber das, mit Verlaub, nur nebenbei !

Wenn ich über all die oben genannten Adjektive nachdenke, fällt mir spontan (m)ein Buch ein:
Die Göttliche Komödie von Dante Alighieri - tatsächlich beeindruckend, hervorragend, begeisternd, außergewöhnlich, unkonventionell...oder von mir aus "abgefahren"!

Trotzdem müßte ich noch viele weitere Bücher anführen, deshalb werde ich mich nicht festlegen auf DAS "abgefahrenste" Buch.....die Weltliteratur ist viel zu groß und vielseitig, als daß ich dies wagen könnte!