Sonntag, 24. August 2014

Upcycling...

Gerade gestern abend sind noch ein paar "neue" Buchstützen fertig geworden. Und für meine Werbung auf FB wollte ich doch mal genauer die Definition von "Upcycling" wissen. Also "googelt" frau wieder mal schnell. Mein eigenes großes Englisch-Wörterbuch entstammt noch Studienzeiten und ist aus dem Jahre 1985, und da ist dieses Wort noch nicht aufgeführt...

Nun, was ich online dann im Oxford-Dictionary fand, war doch sehr erfreulich, vor allem der Zusatz "to produce something that is even better than the original" schmeichelt dem Kunsthandwerker natürlich außerordentlich, ha!
Tatsächlich entstanden diese Bücherstützen aus den Holzbrettern eines kaputten Regals, die seit unserem Umzug vor 3 Jahren in der Garage herumlagen, und aus aussortierten Büchern aus meinem Keller. Gut, die Herstellung braucht schon so seine Zeit, man müht sich schon ziemlich ab, aber das Ergebnis erfreut dann umso mehr. Und ich liebe einfach die Vorstellung, daß all diese "Materialien" nicht einfach im Müll verschwinden, sondern noch eine weitere Daseinsberechtigung bekommen!