Sonntag, 12. Oktober 2014

Ich war dann kurz mal weg....

Ich bin mir gar nicht sicher, ob man über dieses Buch noch was schreiben sollte, aber es ist mir eben erst jetzt billigst in die Hände gefallen:
Als es vor einigen Jahren erschien, stand es monatelang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste in der Sparte "Sachbuch".
Erstmal muß ich zugeben, daß das Buch nicht effekthascherisch geschrieben ist, man nimmt dem Autor diese "leisen" Eindrücke und Erlebnisse seiner Pilgerreise durchaus ab. Oft schmunzelt man beim Lesen, Kerkelings Humor kommt auf jeder Seite durch. Er berichtet detailliert von den physischen und psychischen Anstrengungen dieser Wanderungen, von den zeitweiligen Zweifeln, der eigenen Wehleidigkeit und der Zermürbtheit. Man begleitet ihn und seine diversen Pilger-Bekanntschaften durch die Höhen und Tiefen eines solchen "Unternehmens". Erwartet man nun tiefgründiges Gedankengut über die Suche nach Gott, wird man etwas enttäuscht. Eher Allgemeingültiges und viel Menschliches kommen zur Sprache, was das Buch und den Autor sympathisch machen. Und als praktischer Reiseberater taugt das Buch wohl auch, sollte man den Jakobsweg selbst mal gehen wollen (der potentielle Pilger weiß dann wenigstens, wo er auf keinen Fall übernachten sollte!). Insgesamt waren die über 300 Seiten schnell durchgelesen. Das Buch gehört definitiv in meine Kategorie der sogenannten "Schnell-mal-nebenbei-Lektüre"...
Und so bleibt ein zwiespältiges Gefühl: Einerseits wieder mal die Erkenntnis, daß man den Bestsellerlisten nicht unbedingt trauen sollte (aber das wissen wir hier ja alle), andererseits aber auch das Eingeständnis, daß das Buch aufgrund seines Themas und seiner ehrlichen Unaufgeregtheit sicher interessanter sein mag als so manches Werk von unzähligen Prominenten, die sich gerade wieder mal auf der Frankfurter Buchmesse tummeln und glauben, sie müßten unbedingt auch mal ein Buch über dies und das geschrieben haben....
P.S. Gerade habe ich gehört, daß Kerkeling vor kurzem sein zweites Buch vorgelegt hat. Kaufen werde ich es mir nicht, aber vielleicht kommt es mir ja in ein paar Jahren per Zufall unter die Finger...:)