Freitag, 2. Januar 2015

Buchausblicke...

Am ersten Tag des neuen Jahres, draußen ist es kalt und scheußlich, hier drinnen gemütlich mit Kaminfeuer...
Meine Gedanken kreisen um das Lesen.
In vielen Blogs hier wurde - passend zum Jahresende - "Lese-Inventur" gemacht, z.B. nachgerechnet, wieviele Bücher man gelesen hat im vergangenen Jahr, welche schönen Bücher darunter waren und ähnliche "Buchgeschichten"...
Als passionierter Leser denke ich natürlich auch über meine Bücher des letzten Jahres nach, nicht wieviele es waren, sondern welche mich besonders inspiriert haben, welche neue Autoren ich für mich entdeckt habe, welche großartigen Lektüren ich besonders in Erinnerung behalten habe (schlechte Bücher vergesse ich meist sehr schnell).

Mein "Buchausblick" auf das Neue Jahr?
Hier steht so Einiges in den Regalen, das ich im kommenden Jahr lesen will, auch so manch "vertagtes" Buch ist dabei. Meist sind dies die Bücher, zu denen ich nicht sofort den richtigen Zugang gefunden hatte, auch Bücher, an denen ich vorerst gescheitert bin, die ich aber nichtsdestotrotz immer noch lesen will....und natürlich viel Unbekanntes, das noch seiner Entdeckung harrt!
Konkretes will ich mir aber nicht vornehmen, denn die Bücherwürmer unter euch werden das Dilemma kennen: Da nimmt man sich die nächste Lektüre fest vor und dann durchkreuzt ein Buch, das einem zufällig über den Weg läuft, diese Pläne wieder....
Und genau wie im richtigen Leben, ist das doch das Spannendste am Lesen: Man weiß nie, was da kommen mag...
Wozu also irgendwelche Vorsätze!?

Und zum Lesebeginn des Neuen Jahres noch ein kleines Fundstück für alle Bücherfreunde hier: