Mittwoch, 18. März 2015

Inspirationen kann man nie genug bekommen...

Dieses tolle Bücherregal sah ich neulich im Internet...


Mir fiel dann ein, daß ich von meiner Großmutter noch einen (natürlich viel kleineren) Bilderrahmen im Keller habe, Ihr wißt schon, diese alten, verschnörkelten Dinger - und goldfarben ist er auch noch! Der Rahmen muß wirklich alt sein, hing er doch seit ewigen Zeiten bei meinen Großeltern, er könnte also gut und gern 60 oder mehr Jahre alt sein, wer weiß das schon...
Wundersamerweise hat er all meine Umzüge überlebt, irgendwie hing ich immer daran und schleppte das Teil überall mit - in meine diversen Studentenbuden und schließlich von München nach Athen. Irgendwann machte ich mal einen Spiegel daraus, der aber beim Athener Erdbeben vor einigen Jahren in tausend Stücke zersprang. Der Rahmen selbst blieb heil, und seitdem nun wandert das gute Stück von Keller zu Keller....
Jedenfalls habe ich nun endlich wieder eine Verwendung gefunden!!!
Ich werde mich also ans Ausmessen machen und dann zum "Schreiner meines Vertrauens" marschieren, mir die Bretter zusägen lassen, das Ganze zusammenleimen und streichen.Und aussehen wird das Ganze dann hoffentlich irgendwie so:


Aber natürlich gibt es noch so viele andere schöne Anregungen, was man mit solchen "Regalrahmen" anstellen kann, im Bad, in der Küche etc.  Laßt euch inspirieren, vielleicht findet sich ja auch bei euch noch der eine oder andere alte Rahmen, der auf sein "Recycling" wartet....