Mittwoch, 6. April 2016

Mein Kopf begann zu arbeiten. Das alte Lied. - Ernest Hemingway

Heute möchte ich einmal ein Lob singen auf die Rückbesinnung ...

Auf dem jährlichen deutschen Bücherbasar hier in Athen finden sich oft wahre Schätze, und damit meine ich nicht nur das eine oder andere aktuelle Buch, das man dort zu Schnäppchenpreisen finden kann. Ich denke an all die "vergessenen", vor unzähligen Jahren gelesenen Bücher, die irgendwann wundersamerweise aus unseren Bücherregalen verschwunden sind - oder die man sich vielleicht auch nur ausgeliehen hatte ...
Wenn man viel liest, ist man ja immer "anfällig" für Neuerscheinungen, aktuelle Lektüreempfehlungen und die berühmt-berüchtigten Bestsellerlisten. Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Dennoch freue ich mich immer, wenn mir so mancher Autor auf diesen Basaren unterkommt, an den ich schon lange nicht mehr gedacht habe.


Die Hemingway-Taschenbuchausgabe aus dem Jahre 1974 mit stark holzhaltigem, bereits vergilbtem Papier, dem typischen strengen Staubgeruch schon älterer Bücher und einer extrem kleinen Schrift, die ich inzwischen selbst mit Lesebrille nur schwer lesen kann.
Irgendwann in meinen jungen Jahren hatte ich exakt diese Ausgabe gelesen - ich erkannte sogleich das Buchcover. Irgendwie berührt mich dann so ein Buch mehr als wenn ich es mir in einer neuen Ausgabe gekauft hätte ...
Jedenfalls habe ich es jetzt wieder zur Hand genommen, natürlich erinnere ich mich an die Geschichte, aber ich begeistere mich - wie früher - wieder an Hemingways Sprache, und das Buch wird nach dem Lesen seinen sicheren Platz im Regal finden!